Starke französische Mannschaft

Pressemitteilung - 11. August 2022

Starke französische Mannschaft

Es hat Tradition, und sie wird gepflegt: Seit vielen Jahren kooperieren der Deutsche Segler-Verband (DSV) und der französische Seglerverband, die Fédération Française de Voile (FFV), und laden alljährlich im Austausch jeweils zehn Jugendliche zur deutsch-französischen Jugendbegegnung ein.

Nach der Pandemie-Pause findet der Jugendaustausch in diesem Jahr wieder statt: Vom 5. bis 8. August waren zehn französische und zehn deutsche Opti-Seglerinnen und -Segler zu Gast in Schilksee. Neben dem Segeltraining unter der Anleitung des französischen Trainers Louis Porez sowie Maximilian Walkenbach und Ann-Christin Goliaß vom DSV standen der Austausch unter den Nachwuchs-Seglerinnen und -Seglern, die Erweiterung der Sprachkenntnisse und gesellige Ausflüge auf dem Programm, darunter der Besuch eines Klettergartens und des Marinedenkmals in Laboe.

Die zwanzig Optiseglerinnen und -segler, die an der deutsch-französischen Jugendbegegnung teilnehmen, mit ihren Betreuern. Nach den Vorbereitungstagen vom 5.-8. August, segeln sie ab heute bei den GIDJM mit. Foto: Seglerjugend des DSV

Sommeroper im Segelzentrum sehen
Als Teil der Kieler Kultursommers darf eine Übertragung der Sommeroper „Carmen“ des Kieler Theaters in Schilksee nicht fehlen. Die Oper feiert am Freitag, 19. August, um 19 Uhr Premiere auf dem Rathausplatz und wird an elf Standorten in und um Kiel live übertragen. Anlässlich des Olympia-Jubiläums wird die Oper von Georges Bizet in Schilksee an der Freitreppe am Olympiahafen vor einer einmaligen maritimen Kulisse auf die Leinwand gebracht. Wie an allen elf Standorten ist das Angebot in Schilksee kostenfrei und draußen.

Erinnerungsstücke wecken Olympia-Gefühle
Zahlreiche original Erinnerungsstücke der Wettbewerbe von 1972 zeigt die 72er-Olympia-Ausstellung des Deutschen Segler-Verbandes in Schilksee.
Ob Postkarten, Briefmarken, -umschläge, Bücher, Kataloge und Plakate, Zeitungsartikel, Wandteller, Embleme, Anstecknadeln sowie  ein Arbeitsvertrag, Trink- und Biergläser umfasst die Ausstellung. Sogar ein Bierdeckel hat die vergangenen 50 Jahre überstanden. Auch Leihgaben aus dem Deutschen Sport & Olympia Museums sind in der Ausstellung zu sehen. Das Museum stellt unter anderem einen Medaillen-Satz, offizielle Kleidungsstücke von 1972 und vieles mehr bereit. Die Ausstellung kann vom 17. bis zum 21. August, am 27. und 28. August sowie am 3. und 4. September täglich zwischen 10 und 17 Uhr besucht werden.

Feierliche Eröffnung der GIDJM
Mit Sambarhythmen und einer feierlichen Eröffnung auf und vor der Bühne in Kiel-Schilksee werden die GIDJM heute um 18 Uhr eröffnet.  Der höchste Repräsentant der Seglerjugend des DSV, Timo Haß (Jugendobmann und Präsidiumsmitglied), übernimmt zusammen Gerwin Stöcken (Stadtrat für Soziales, Wohnen, Gesundheit und Sport der Stadt Kiel), dem obersten Wettfahrtleiter Fabian Bach, Lynne Biehl (Jury-Chairwomen) und dem Vorsitzenden des Kieler Yacht-Clubs, Hauke Berndt, den offiziellen Part.

Text: Hermann Hell (hel)

Der Regatta-Plan:

GIDJM

Klassen: Optimist, ILCA 4, ILCA 6, Europe, Teeny, 29er, 420er, Pirat, Open Windfoil Youth.

Mittwoch, 10. August, und Donnerstag, 11. August: Vermessung.

Freitag, 12. August, bis Dienstag, 16. August: Wettfahrten

 

50 Jahre Olympia vor Kiel-Schilksee:

Klassen: Drachen (Ranglisten-Regatta/8 Wettfahrten), Flying Dutchman (IDM/ 7 W), Star (North European Championship/6 W), Tempest (WM/9 W).

 

Montag, 15. August: Vermessung: Tempest

Dienstag, 16. August: Practice Race: Tempest

Mittwoch, 17. August: Vermessung: Star; Wettfahrten: Tempest

Donnerstag, 18. August: Wettfahrten: Tempest, Star, Drachen

Freitag, 19. August: Wettfahrten: Tempest, Star, Drachen, Flying Dutchman

Samstag, 20. August: Wettfahrten: Tempest, Star, Drachen, Flying Dutchman

Sonntag, 21. August: Wettfahrten: Tempest, Star, Drachen, Flying Dutchman – danach: Siegerehrungen

Consent Management Platform by Real Cookie Banner